SUCHE

Neuheit in der Streetfood-Szene

Giovanna Müller aus Lanzingen hat „Pâtlairs“ kreiert

15 Mrz 2019 / 21:42 Uhr
Biebergemünd-Lanzingen (rim). Mit 16 Jahren hat Giovanna Müller aus Lanzingen eine Kochlehre in Frankfurt bei Lufthansa begonnen. Schnell entwickelte sich ihre Liebe zur Pâtisserie und zur Entwicklung süßer Eigenkreationen. Inzwischen ist sie mit ihrem Streetfood-Anhänger unterwegs in ganz Deutschland und verkauft ihr „Pâtlairs“. Namensgeber der süßen Kreation ist die Kombination aus den bekannten Eclairs und dem französischen Wort für Teig: „Pâte“. Die mit einer hauchdünnen Schicht weißer Schokolade ausgekleideten Mürbeteigschalen werden von Giovanna Müller liebevoll mit verschiedenen Früchten, Gels oder Crèmes dekoriert und variiert. Mit dieser Kreation hat sie am Gastro-Gründerpreis 2019 teilgenommen – und gestern Abend bei der finalen Entscheidung unter die besten fünf Teilnehmer gekommen.

Auslöser der Kochleidenschaft war ein Schulpraktikum: „Ich war in einem Hotel in Bad Soden-Salmünster untergebracht. Arbeit in der Küche gehörte dazu – und das hat mir sehr gut gefallen, schon damals“, erzählt Giovanna Müller. Zuvor hatte sie höchstens einmal der Oma am Herd über die Schulter geschaut. Das Kochen lag ihr derart, dass sie sich entschied, ein zweiwöchiges Praktikum zu machen – im Restaurant „Der Löwe“ in Altenhaßlau.

Mehr lesen Sie in der GNZ vom 16. März.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4