SUCHE

Stolzer Blick auf 25 Vereinsjahre

Jubiläum des Geschichtsvereins Biebergemünd: Zwar keine Feier wegen Corona, aber eine Festschrift

18 Sep 2020 / 15:54 Uhr
Biebergemünd (hg). Hervorgegangen aus dem Arbeitskreis „500 Jahre Bergbau in Bieber“ gründete sich am 26. Juni 1995 der Biebergemünder Geschichtsverein. Dabei sahen es die Gründungsmitglieder von Anfang an als ihre wichtigste Aufgabe an, das Geschichtsbewusstsein in der Bevölkerung zu fördern. Ein Bewusstsein, das Biebergemünder Bürger wie Ernst Ludwig Hofmann, Martin Weigand und Horst Bindseil bereits vor Vereinsgründung in die Tat umsetzten. Der Feier zum 25. Jubiläum hat das Coronavirus einen Strich durch die Rechnung gemacht – eine Festschrift gibt es trotzdem.

In 25 Jahren wurde viel erreicht, auf das der Geschichtsverein stolz zurückblicken kann. Und eigentlich sollte das Jubiläum groß gefeiert werden. „Wer hätte gedacht, dass Wirtschaft und Gesellschaft, in der Absicht das Coronavirus einzudämmen, im Jahr 2020 eine Vollbremsung hinlegen, die auch unsere Planungen durcheinander wirbelten“, schreibt der Vorsitzende Siegfried Emmrich in seinem Grußwort in der Festschrift, die eigens zum Jubiläum erstellt wurde. „In Anbetracht der globalen Auswirkungen ist objektiv betrachtet unser Vereinsgeburtstag eher unwichtig. Selbst wenn es kein großes Fest geben sollte, haben wir mit der vorliegenden Jubiläumsschrift dafür gesorgt, dass dieser Meilenstein unserer Vereinsgeschichte nicht in Vergessenheit gerät“, schreibt Emmrich weiter.

Mehr dazu in der GNZ vom 19. September.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1

Schlagwörter: