SUCHE

Weihnachtsbaum in vollem Glanz gefällt

Unverständnis und Fassunglosigkeit angesichts der nächtlichen Tat in Bieber

15 Dez 2020 / 19:42 Uhr
Biebergemünd-Bieber (hg). Unverständnis und Kopfschütteln gab es am frühen Dienstagmorgen für alle, die am Bieber Dalles vorbeikamen. Selbst die Schulkinder waren entsetzt. Da hatte jemand den Bieberer Weihnachtsbaum, der seit Anfang Advent den Dorfmittelpunkt schmückt, einfach umgesägt. Der Vorfall beschäftigt auch die Polizei, die gestern Morgen gegen 4 Uhr von der aberwitzigen Tat in Kenntnis gesetzt wurde.

Die etwa acht Meter große Nordmanntanne ragte in die Fahrbahn, als die Polizei eintraf. Die Beamten und auch die im Anschluss herbeigeeilten Mitarbeiter des Bauhofs waren fassungslos, dass die wunderschön beleuchtete Nordmanntanne noch im vollen Lichterglanz auf der Straße lag. Dieser Weihnachtsbaum, sowie weitere an öffentlichen Plätzen aufgestellte Christbäume, werden wie schon die Jahre zuvor zum Teil von Privatpersonen an die Gemeinde Biebergemünd gespendet, teilte die Polizei zu den Hintergründen mit. Der Baum sollte ein Sinnbild für Hoffnung und Verbundenheit darstellen, an deren Anblick sich die Bürger gerade in der heutigen nicht einfachen Zeit erfreuen können. Dem Täter war dies aber offensichtlich egal, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Mehr in der GNZ vom 16. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2

Schlagwörter: