SUCHE

Abwechslung im Alltag der Tagespflege

Realschulklasse besucht Evangelisches Altenhilfezentrum

29 Dez 2019 / 17:42 Uhr
Birstein (mth). In der Tagespflege des Evangelischen Altenhilfezentrums Birstein kommt an jedem einzelnen Tag eine neue Runde von Menschen zusammen, wusste Karin Volz, Mitarbeiterin der Tagespflege am Birsteiner Rosengarten, zu berichten, als sich kürzlich im vorweihnachtlichen Trubel die Klasse R8b der Haupt- und Realschule Birstein gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Heiko Schuck die Zeit nahm, um die Senioren zu besuchen und ihnen damit eine große Freude zu bereiten.

Karin Volz richtete sich an die überwiegend älteren Besucher mit der Frage: „Gefällt es Ihnen, dass heute jede Menge junge Menschen bei uns zu Gast sind?“ Aus den Kehlen der Senioren klang ein vielstimmiges: „Ja, natürlich.“

Auf eine lange Tradition blickt das Evangelische Altenhilfezentrum in Birstein zurück. Seit Sommer 1992 existiert das Haus mit 60 Pflegeplätzen in Birstein. Darüber hinaus gibt es heimverbundene Seniorenwohnungen, einen ambulanten Pflegedienst sowie eine Tagespflege mit 15 Plätzen. Die Besucher der Tagespflege sind überwiegend ältere Menschen aus Birstein und dem Umland, die zwar zu Hause leben, tagsüber allerdings zwischen einmal bis fünfmal je Woche das Angebot des Evangelischen Altenhilfezentrums nutzen, morgens im häuslichen Umfeld vom Fahrdienst des Seniorenheims abgeholt werden, den Tag in kleinen, überschaubaren Gruppen verbringen und nachmittags wieder nach Hause gefahren werden.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 30. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: