SUCHE

Blauglockenbaum für den Fürsten

Schlossherr hat Geldgeschenke zum Geburtstag an Schule gespendet

05 Mrz 2020 / 21:30 Uhr
Birstein (bg). Aufgeregt warteten die Mädchen und Jungen der Grundschule am Hasenwäldchen in Birstein in der Eingangshalle des dortigen Schlosses auf den Hausherrn. „Wann kommt denn der Fürst?“, wollten sie von ihrer Lehrerin Ines Ade wissen. Denn die Kinder der Klasse 3 c kamen nicht mit leeren Händen, sondern hatten einige Geschenke dabei.

Besonders ins Auge stach dabei ein Blauglockenbaum, der mit fast drei Metern Länge von Jürgen Schlett, Vorsitzender des Fördervereins, getragen wurde. Zum Dank dafür, dass der Fürst, der im Juni seinen 50. Geburtstag feiern konnte, die Geldgeschenke an die Schule weitergab, bekam er nun diesen Baum überreicht. „Das war eine tolle Geste“, befand Ade. „Denn von diesem Geld, immerhin 4130 Euro, konnten wir unsere Schulbücherei neu gestalten und einige weitere Bücher anschaffen.“

Die Mädchen und Jungen hatten für Alexander Fürst von Isenburg einen Wunschbaum gebastelt, denn sie mit netten Sprüchen und guten Wünschen für die gesamte Familie versahen. Weiter gab es eine Einladung zur Einweihung der Bücherei, die am 30. März stattfindet, sowie ein Foto des neu eingerichteten Raumes, das die Kinder überreichten. Und natürlich den Blauglockenblaum, der wie der Name schon sagt, blaue Blüten trägt und als „Kaiserbaum“ bezeichnet wird.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 6. März.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: