SUCHE

Bürgermeister gewinnt Ballonfahrt

Frauenkreis richtet vorweihnachtliche Seniorenfeier in Wüstwillenroth aus

03 Dez 2019 / 23:04 Uhr
Birstein-Wüstwillenroth (mth). Eine ganz spezielle Fahrt mit dem „Heißluftballon“ gewann Bürgermeister Wolfgang Gottlieb bei seinem letzten Besuch in offizieller Funktion während der vorweihnachtlichen Seniorenfeier im Dorfgemeinschaftshaus in Wüstwillenroth. Und diese musste er sofort antreten.

Da der Quizmoderator Günther Jauch krankheitsbedingt hatte absagen müssen, hatte das Organisationsteam des 1969 gegründeten Frauenkreises Wüstwillenroth keine Mühen gescheut, mit dem im Oberland populären Quizmaster Marvin „Quizovic“ (Ibrovic) würdigen Ersatz zu bieten. Mit Fragen zum Heimatort der Senioren, Wüstwillenroth, sorgte „Quizovic“ zum Teil für kaum lösbare Herausforderungen. Unter anderem sollten die etwa 60 erschienenen Senioren herausfinden, wie viele Vereine ihre Heimat in dem 270-Seelen-Ort im Birsteiner Oberland hätte und wie viele Meter ihr Ortsteil über dem Meeresspiegel liege. Der junge Quizmaster wollte zudem noch wissen, wann „Wylnrodt“ nachgewiesenermaßen das erste Mal urkundlich erwähnt worden sei.

Zu einem Höhepunkt des Nachmittags kam es zweifelsfrei, als Bürgermeister Wolfgang Gottlieb, der gemeinsam mit seiner Frau Regina ins Oberland gekommen war, aufgrund einer richtigen Antwort im „Willenroth-Quiz“ eine ganz spezielle Fahrt mit einem Heißluftballon gewann und der Gewinn sofort eingelöst werden musste. Neben dem Publikum freuten sich auch Corinna Eifert-Ibrovic und Stefanie Haas, die im Namen des Frauenkreises die Senioren willkommen geheißen hatten, über die eindrucksvolle „Heißluftballonfahrt“ des Bürgermeisters. Wolfgang Gottlieb genoss die „Fahrt“ mit dem „Heißluftballon“ in vollen Zügen.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 4. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: