SUCHE

Daliahs Stimme und reichlich Tanz

Buntes Rahmenprogramm zur Birsteiner Messe am 22. und 23. Juni

12 Jun 2019 / 20:20 Uhr
Birstein (re). Mit einem bunten Rahmenprogramm möchte der veranstaltende Gewerbeverein Birstein zusätzliche Besucher zur diesjährigen Messe auf den heimischen Festplatz locken. Die Messe Birstein findet am Samstag, 22. Juni, und Sonntag, 23. Juni, auf dem Festplatz statt und das Schaufenster des südlichen Vogelsbergs.

„Für jeden Geschmack ist etwas dabei“, kommentiert Günter Gleiß als Vorsitzender während der Präsentation im Rahmen der letzten Vorstandssitzung. Neben verschiedenen Tanzgruppen aus der Region wird auch die, über die Grenzen Birsteins hinaus bekannte, Sängerin Daliah Stingl im Festzelt auftreten. Christian Götz, im Gewerbeverein für die Pressearbeit zuständig, ergänzt: „Daliah wird der offiziellen Eröffnung und Begrüßung den richtigen kulturellen Rahmen verleihen. Das wird sicherlich schon am Samstagvormittag einer der Höhepunkte. Rund um Eröffnung und Begrüßung wird sie ihr breites, sängerisches Spektrum präsentieren.“

Im Detail ist folgender Ablauf geplant: Am Samstag, 22. Juni, ist um 11 Uhr Eröffnung und offizielle Begrüßung mit dazugehörigem Messe-Rundgang. Um 14.30 und 16 Uhr tritt die Tanzgruppe „First Position“ aus Wächtersbach auf.

Am Sonntag öffnet die Messe bereits um 10 Uhr ihre Pforten. Ab 12 Uhr zeigt der Musikverein Brachttal sein Können. „Art on Stage“ aus Gelnhausen betritt die Bühne um 15 Uhr, die Tanzgruppe „Cheerleader“ aus Gedern folgt um 15.30 Uhr. Um 16 Uhr ist der zweite Auftritt von „Art on Stage“ geplant und gegen 16.30 Uhr schließen die „Cheerleader“ das Rahmenprogramm der Birsteiner Messe ab.

Da zwischenzeitlich alle Verträge unter Dach und Fach sind, macht Gleiß auch Angaben zum Festgelände: „Die Bergwacht des Deutschen Roten Kreuzes wird wieder mit ihrer Kletterwand vor Ort sein. Für die jungen Besucher ist eine Leseecke geplant, in der nicht nur vorgelesen wird, sondern auch die Möglichkeit besteht, selber in Kinderbüchern für alle Altersklassen zu stöbern.“

Im Gegensatz zu anderen Messen in der Umgebung verzichten die Birsteiner auf Eintrittsgelder und hoffen dadurch viele Besucher für die Birsteiner Messe 2019 zu gewinnen.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 8. Juni.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4