SUCHE

Einklang von Wasser und Natur

„Lieblingsplätze – Geheimtipps in Birstein“: Graf-Dietrichs-Weiher und Weg des Wassers

31 Jul 2020 / 17:07 Uhr
Birstein-Fischborn (re). Leicht versteckt hinter Fischborn in Richtung Mauswinkel liegt das Naturschutzgebiet um den Graf-Dietrichs-Weiher. Dort wurde speziell für Groß und Klein ein Naturlehrpfad rund um das Gewässer angelegt.

Besuchern bietet sich ein wunderschöner Ausblick in die Natur. Zudem legte der Fischbörner Vogelschutzverein schon vor Jahren einen Naturlehrpfad an, der zum Ausruhen und Spazieren einlädt. Der Weiher und die Umgebung gewähren Zugvögeln einen idealen Rastplatz.

Neben den Zugvögeln leben hier Sumpfschildkröten, Bisamratten, Enten, Frösche, Ringelnattern und diverse Greifvögel. Sehenswert: Die seit einigen Jahren dort lebende Yak-Herde hat in diesem Jahr schneeweißen Nachwuchs bekommen.

Am Wegrand des Naturlehrpfades sind überall Tafeln zu finden, die Auskunft über die Lebenswelt im und rund um das Naturschutzgebiet geben. Diese Tafeln wurden vor einigen Tagen in ehrenamtlicher Arbeit von den Mitgliedern des Vogelschutzvereins umfangreich restauriert.

Auch der zehnjährige Tim und sein kleiner Bruder Luca (5) sind interessiert und betrachten Gräser, Pilze, Schmetterlinge und Tiere, die man bei näherem Hinsehen entdecken kann. Die Aussicht in der frei zugänglichen Hochebene fasziniert die beiden ebenfalls.

Der Vogelschutzverein errichtete ein Insektenhotel für Bienen, Spinnen, Fliegen und Hummeln. Die Tiere haben dort die Möglichkeit in Ziegelsteinen oder Gräsern Unterschlupf zu suchen und zu überwintern.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 3. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: