SUCHE

Fachwerkhaus abgebrannt

Nächtlicher Großeinsatz der Birsteiner Feuerwehren in Oberreichenbach

14 Jan 2021 / 21:14 Uhr

Birstein-Oberreichenbach (re). Ein Fachwerkhaus in der Radmühler Straße in Oberreichenbach stand in der Nacht zum Donnerstag, gegen 0.20 Uhr, in Flammen. Ein Bewohner hatte das Feuer im Dachgeschoss im Bereich des Schornsteins entdeckt und daraufhin sofort mit den beiden Mitbewohnern das Haus verlassen. Verletzt wurde niemand; der Schaden wird von der Polizei auf 150 000 Euro geschätzt.

In der Nacht zum Donnerstag wurden kurz nach Mitternacht die Freiwilligen Feuerwehren Birstein, Fischborn, Oberreichenbach, Unterreichenbach und Bad-Soden-Salmünster mit der Drehleiter sowie einem Rettungswagen und einem Notarzt zu einenem Feuer mit Menschenleben in Gefahr nach Oberreichenbach alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand das Gebäude bereits im Vollbrand. Zum Glück konnten sich alle Bewohner rechtzeitig ins Freie retten.

Die Feuerwehren starteten umgehend einen umfassenden Löschangriff mit fünf C- Rohren, der später von der Drehleiter unterstützt wurde, und verhinderten so ein Übergreifen des Brandes auf angrenzende Gebäude. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde noch der Abrollbehälter Atemschutz sowie der Abrollbehälter Löschwasser aus Wächtersbach alarmiert.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden, sodass die Brandursachenermittler der Kripo Gelnhausen das Haus noch nicht betreten konnten, um die genaue Brandursache festzustellen.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 15. Januar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4