SUCHE

Hüpfburgen und ein Karussell

„KiLIBi“, der Förderverein der Kindergärten feiert zehnjähriges Bestehen

12 Mai 2019 / 18:06 Uhr
Birstein (nee). Am vergangenen Samstag feierten die Eltern und Kinder der insgesamt vier über Birstein, Kirchbracht und Lichenroth verteilten Kindertagesstätten in der Birsteiner Turnhalle und dem dortigen Sportlerheim das zehnjährige Bestehen ihres Fördervereins „KiLiBi“. Zu Beginn des Festes begrüßte der Vorsitzende Peter Härtel zunächst unter anderem Bürgermeister Wolfgang Gottlieb, den ehemaligen Vorsitzenden Steffen Sturm sowie die ehemalige stellvertretende Vorsitzende Iris Pfeifer.

Im Folgenden gab Härtel einen Überblick über die Geschichte und aktuelle Tätigkeit des Vereins, der momentan 101 Mitglieder aufweist und ermögliche, dass den jüngsten Mitgliedern der Gemeinde immer ausreichend und qualitativ hochwertiges Spiel- oder Lernmaterial in den Kindergärten zur Verfügung stehe. Aus diesem Grunde sei es wünschenswert, wenn in den kommenden Jahren das Interesse an „KiLIBi“ und dessen Vorstandsarbeit wachse. Ein großer Dank gehe in diesem Zusammenhang an die ehemaligen Vorstandsmitglieder „der ersten Stunde“, ohne deren Engagement es den Förderverein heute nicht geben würde, an den Sportverein Birstein für die Bereitstellung des Vereinsgeländes, an die vier Kindergärten Zwergenstübchen, Zauberwald, Villa Kunterbunt und Pusteblume für die gute Zusammenarbeit sowie an alle Spender und Gönner, allen voran die VR Bank Fulda, die die Vereinsarbeit über die Jahre hinweg mit Sach- und Geldspenden unterstützt hätten. Ferner lobte der Vorsitzende seine Vorstandskollegen für die bisher geleistete Arbeit und betonte dabei, dass solch ein Verein nur mit Teamwork und persönlichem Engagement Erfolg haben könne.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 13. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: