SUCHE

Kaffee mit Käuzchen zur Eröffnung

Birsteiner Lesetage: Franziska und Carsten Jebens zeigen Multivisionslesung über ihr Leben im Wald

13 Okt 2020 / 17:52 Uhr
Birstein (re). Die Gemeinde will in den kulturell eingeschränkten Corona-Zeiten ein Zeichen setzen. Deshalb finden die Birsteiner Lesetage statt! Allerdings ist eine Anmeldung erforderlich und die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln sind bei den Veranstaltungen zu beachten. Zur Eröffnung präsentieren Franziska und Carsten Jebens ihre Multivisionslesung „Kaffee mit Käuzchen“ über ihr Leben im grünen Nirgendwo.

Sollte es bis November keine gravierenden Änderungen bezüglich der Corona-Pandemie geben, finden die Birsteiner Lesetage im reduziertem Rahmen in der Zeit vom 3. bis 20. November statt. Die Gemeinde Birstein hofft damit, ein klein wenig Kultur zurück ins Leben zu rufen. Der Bücherflohmarkt und die Abschlussveranstaltung entfallen allerdings.

Zur Eröffnung der Birsteiner Lesetageam Dienstag, 3. November, um 19.30 Uhr im Bürgerzentrum Birstein erzählen Franziska und Carsten Jebens unterhaltsam und anekdotenreich, wie sich ihr Leben nach dem Kauf eines einsam gelegenen, 150 Jahre alten Forsthauses ohne Wasseranschluss und Heizung und ohne einen einzigen Nachbarn weit und breit verändert hat. Die beiden begeistern mit ihrer Geschichte und inspirieren die Zuschauer, auch die eigenen Träume anzugehen und umzusetzen

Am Freitag, 6. November, um 19.30 Uhr liest Heidi Gebhardt aus ihrem Tante Frieda-Krimi „Herberge im Wald“, am Dienstag, 10. November, um 19.30 Uhr präsentiert Martin Guth seine Leseshow „Chill mal Dein Leben Papa“, am Freitag, 13. November, um 19.30 Uhr wünschen Athena Schreiber und die Spessarträuber mit dem Mach-Mit-Theater in Zeiten von Corona „Die Pest an‘ Hals“, am Mittwoch, 18. November, um 19.30 Uhr ist Ingrid Ganß mit J‘s Mood und ihrem Roman „Die Kristallkugel“ zu Gast und am Freitag, 20. November, um 10 Uhr bilden die Lesung der Jugend- Literaturpreisträger der OVAG den Abschluss.

Alle stattfindenden Veranstaltungen finden im großen Saal des Bürgerzentrums unter strenger Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregelungen sowie festgelegtem Sitzplatz an runden Tischen mit bis zu acht Personen statt.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: