SUCHE

„Kein Herzblut mehr für diese Art Partei“

Birsteiner Fraktionsvorstitzende Danica Radtke verlässt die CDU und legt Mandat nieder

01 Okt 2021 / 16:42 Uhr
Birstein (tmb). Paukenschlag in Birstein: Danica Radtke, Fraktionsvorsitzende der Christdemokraten im Gemeindeparlament, Mitglied im Vorstand der Kreis-CDU und ehemalige Bürgermeisterkandidatin, ist aus der CDU ausgetreten und hat ihr Mandat zurückgegeben. „Persönlich habe ich keine Kraft und keinen Willen mehr, mich mit vollem Herzblut für diese Art Partei, wie sie jetzt ist, einzusetzen“, begründete sie ihre Entscheidung im Gespräch mit der GNZ.

Ihr Austritt sei bereits in dieser Woche erfolgt, sagt Radtke. In einer Pressemitteilung hatte sie ihren Austritt bekannt gemacht: „Wenn die christlich-demokratischen Werte und die Basis von der Parteispitze mit Füßen getreten werden, muss man für sich die Reißleine ziehen.“ Der Ärger Radtkes begründet sich ausschließlich auf dem Verhalten der Bundes-CDU vor und nach dem Bundeswahlkampf und in den vergangenen Jahren. „Schon beim 33. Parteitag der CDU Deutschland bekam die Basis den ersten Schlag in Gesicht“, beschreibt sie, „mit der Aussage: ‚Schön, dass unsere Basis Vorstellungen und Wünsche hat bezüglich der Wahl von neuen CDU-Vorsitzenden, aber wir wählen, wen wir wollen!‘ Und so hat das ganze Desaster seinen Lauf genommen.“

Mehr: GNZ vom 2. Oktober.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: