SUCHE

Lernen in lockerer Atmosphäre

Besuch aus Korea in der Haupt- und Realschule Birstein

23 Jan 2019 / 20:36 Uhr
Birstein (bg). An zwei Tagen war eine kleine Besuchergruppe aus Korea zu Gast in der Haupt- und Realschule Birstein. Die vier Damen, Lehrerinnen für Physik, Biologie und Chemie, sowie ein männlicher Begleiter machten sich dort ein Bild über die Gestaltung des Unterrichts, hospitierten in verschiedenen Klassen und leiteten selbst zwei Schulstunden.

Der Kontakt kam durch Andreas Hansch, Lehrer an der Schule, und seine Ehefrau Eun Joo, die dort als unterrichtsbegleitende Unterstützung fungiert, zustande. Eine der Lehrkräfte aus Fernost, Lim Scingsook, ist eine Freundin von ihr, die sie regelmäßig bei Besuchen in der Heimat trifft. Ihr Ehemannn Dr. Boek Yunki, wissenschaftlicher Professor, begleitete die Gruppe. Schulleiterin Andrea Lange und Konrektor Tilo Franke begrüßten die Gäste und gaben einen kurzen Überblick zu ihrer Schule. „Wir sind in Birstein offen für andere Kulturen und freuen uns, andere Unterrichtsmethoden kennen zu lernen. In Korea ist das Schulsystem anders. Mit Vor- und Nachbereitung für den Unterricht sind die Lehrer acht Stunden in der Schule“, so Lange, die das den Berichten entnahm. Als Übersetzer bewiesen sich die Eheleute Hansch, bei denen die Reisenden auch untergebracht waren.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 24. Januar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: