SUCHE

Nicht mehr allein mit den Alpträumen

Johannes Scherer stellt im Bürgerzentrum in Birstein sein aktuelles Programm „Keinangsthasen“ vor

01 Jan 2020 / 19:37 Uhr
Birstein (dl). In der Schule war Johannes Scherer nach eigener Aussage oft allein mit seiner Angst. Diese hatte er, wie er heute weiß, hauptsächlich seiner Mutter zu verdanken. In ihrem Bemühen, den Jungen in Watte zu packen, hatte sie ihn zu übermäßiger Vorsicht erzogen. Wenn Scherer heute in die Runde schaut, fallen ihm jedoch immer mehr Leidensgenossen auf, die Angst vor überhöhten Steuern, ihren Kindern oder den Unbilden des Klimawandels haben. Auf Einladung der „Wilden Kultur“ war deshalb Johannes Scherer auf Sightseeing-Tour nach „Keinangsthasen“ zu einer Stippvisite nach Birstein gekommen.

Im Birsteiner Bürgerzentrum freute sich die Vorsitzende der „Wilden Kultur“, Angelika Roskoni, viele Wiederholungstäter aber auch zahlreiche neue Besucher zum Jahresendkabarett in einem ausverkauften Haus zu begrüßen. Als Vorschau auf das kommende Jahr wies sie in eigener Sache darauf hin, dass vom 12. bis 16. August 2020 wieder die Birsteiner Festspiele stattfinden werden. Immerhin hat sie schon so viel verraten, dass es diesmal mystisch zugehen wird.

Mehr in der GNZ vom Donnerstag, 2. Januar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: