SUCHE

Organisiert ein Auto teilen

Carsharing-Fahrzeug im Beisein von Bürgermeister Fabian Fehl bereitgestellt

03 Dez 2020 / 18:49 Uhr
Birstein (dl). Ab sofort gibt es für die Birsteiner Bürger ein attraktives und flexibles Carsharing-Angebot, das sich nach einer gewissen Anlaufzeit durchsetzen und verbreitern soll, hofft Bürgermeister Fabian Fehl, der im Frühjahr die Idee hatte, seinen Mitbürgern eine größere Mobilität zu ermöglichen, die finanzierbar und umweltschonend ist. Das ortsansässige Autohaus Gleiß stellt allen denen, die sich keinen Zweitwagen leisten können oder wollen, nach vorheriger Registrierung, das am Bürgerzentrum vor der Tourist-Information stehende Fahrzeug für Besorgungen und Fahrten in der Region zur Verfügung.

Als ein am Ford-Carsharing teilnehmendes Unternehmen ermöglicht das Autohaus Gleiß den bei ihm registrierten Teilnehmern, das bereitgestellte Fahrzeug nicht nur mit anderen Nutzern in Birstein zu teilen, sondern darüber hinaus mit ihrem Ausweis auch in 400 anderen Städten und Gemeinden die Angebote der dortigen Vertragspartner zu nutzen, wenn sie unterwegs ohne eigenes Fahrzeug individuell mobil sein wollen. Insgesamt stehen bundesweit mehr als 5 000 Fahrzeuge zur Verfügung. Um die privaten Autos zu schonen, sollen auch die Bediensteten der Verwaltung bei erforderlichen Dienstfahrten dieses Fahrzeug nutzen können, erklärte Fehl, der für die Gemeinde Birstein einen Ausweis erworben hat.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 4. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: