SUCHE

Pfarrheim wird zur Kindertagesstätte

Birsteiner Gemeindevertretung beschließt Vertrag und Umbau

11 Dez 2020 / 20:28 Uhr
Birstein (erd). Beinahe wäre die Birsteiner Gemeindevertretung nicht beschlussfähig gewesen. Zehn Minuten wartet Vorsitzender Jochen Seipel auf den 13. Gemeindevertreter, um die Sitzung beginnen zu können. Im Fokus stand dabei der Erbpachtvertrag und der Umbau des katholischen Pfarrheims zu einer U3-Kindertagesstätte, die bei einer Gegenstimme beschlossen wurde.

Aufgrund der schwachen Beteiligung schaffte es eine Tischvorlage nicht auf die Tagesordnung, weil dafür 17 Stimmen nötig gewesen wären, um die Zwei-Drittel zu erreichen. Doch die Mehrkosten für den Umbau des Bürgerhauses Mauswinkel drängen etwas, da die Gemeinde bereits erweiterte Förderanträge gestellt hat. Dort werden zusätzliche Mittel für die Sanierung des Daches, die Küche, die Theke, einige Fenster und den Fußboden benötigt. Die Mehrkosten liegen bei rund 216 000 Euro, wovon bei 70 Prozent Förderung 89 000 Euro von der Gemeinde zu tragen wären.

Breite Zustimmung herrschte beim Kindertagesstättenprojekt im katholischen Pfarrheim. Wie Bürgermeister Fabian Fehl erklärte, bestehe dringender Handlungsbedarf, weil Plätze fehlen. Der Elternwunsch sei ein weiterer Kindergarten in der Kerngemeinde. Daher habe sich die Zusammenarbeit mit dem Bistum Fulda angeboten, das das katholische Pfarrheim über einen Erbpachtvertrag zur Verfügung stelle und es sogar eine Kaufoption nach 25 Jahren gebe.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 12. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: