SUCHE

Schwerverletzte auf B 276

Nach Frontalunfall: Feuerwehren befreien eingeklemmte Personen

25. September 2022 / 15:51 Uhr
Birstein/Brachttal (re/erd). Auf der B 276 sind in Wald zwischen Birstein und Neuenschmidten am Samstagabend kurz nach 20 Uhr zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Die beiden Fahrer wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Wie es zu dem Unfall kam ist nach Auskunft der Polizei noch unklar.

Aufgrund des schweren Verkehrsunfalls zwischen zwei Fahrzeugen auf der B 276 wurden mehrere Feuerwehren von Birstein und Fischborn alarmiert. In Folge der ersten Meldungen, wonach mehrere Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt seien, entsandte die Rettungsleitstelle aus Richtung Brachttal zusätzlich die Feuerwehren Neuenschmidten und Schlierbach. An der Unfallstelle waren in einer kurvigen Senke zwei Fahrzeuge frontal kollidiert. Die Fahrzeuginsassen wurden in Folge der Deformierungen in ihren Fahrzeugen eingeschlossen und zunächst von Ersthelfern und dem eintreffenden Rettungsdienst versorgt. Durch die Feuerwehren wurden sie im weiteren Verlauf mit technischem Gerät aus ihren Fahrzeugen befreit und dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben. Für den Transport in die Kliniken stand unter anderem auch der nachtflugtaugliche Rettungshubschrauber Christoph Gießen am durch die Feuerwehr Birstein ausgeleuchteten Festplatz in Birstein bereit.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 26. September.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: