SUCHE

Straßenbau im Oberland

Hessen Mobil kündigt Vollsperrung der B 276 bei Wüstwillenroth an

14 Jul 2021 / 17:59 Uhr
Birstein (re). Hessen Mobil hat Straßenbauarbeiten an den beiden Bundesstraßen B 275 und B 276 in den Bereichen zwischen Gedern und Grebenhain-Hartmannshain sowie dem Birsteiner Ortsteil Wüstwillenroth angekündigt. Die Vollsperrung der Bauabschnitte Wüstwillenroth startet mit Sommerferienbeginn.

Derzeit erfolgen im östlichen Wetterau- und nördlichen Main-Kinzig-Kreis eine umfassende Straßenbauarbeiten. Die B 275 zwischen Gedern und Hartmannshain sowie die B 276 zwischen Hartmannshein und Birstein bedarf einer Erneuerung. Um die damit unweigerlich verbundenen Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer möglichst in vertretbarem Rahmen zu halten, wird die Gesamtmaßnahme in sechs einzelne Bauabschnitte unterteilt. Damit einher gehen auch unterschiedliche Umleitungsstrecken.

Bereits Anfang Mai dieses Jahres wurde mit den Bautätigkeiten auf dem Abschnitt von Gedern nach Hartmannshain begonnen. Diese Arbeiten konnten, nicht zuletzt aufgrund des guten Zusammenspiels aller am Bau Beteiligten, zügig umgesetzt werden. Für die Verkehrsteilnehmenden bedeutet dies zunächst eine spürbare Erleichterung, da die bestehende Vollsperrung auf der B 275 in Kürze, voraussichtlich bis zum Ende dieser Woche, wieder aufgehoben werden kann.

Daher kann bereits zum Ferienbeginn in den nächsten Bauabschnitt gewechselt werden. Ab kommenden Montag, 19. Juli, starten die Straßenbauarbeiten also auf dem Streckenabschnitt der B 276 zwischen Hartmannshein und Birstein. Im sogenannten Bauabschnitt 2a und 2b werden die Straßenbauarbeiten zunächst in einem Abschnitt südlich und dann in einem Abschnitt nördlich von Wüstwillenroth abgewickelt. Die Erreichbarkeit des Ortsteils Wüstwillenroth ist damit immer mindestens aus einer Fahrtrichtung gegeben.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 15. Juli.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4