SUCHE

Von Heizern und Schießern

Backhausfest in Böß-Gesäß von Frauenverein und Feuerwehr

12 Sep 2019 / 22:23 Uhr
Birstein-Böß-Gesäß (bg). Ausnahmezustand herrschte in vielen Haushalten in Böß-Gesäß schon vor dem Wochenende, denn die meisten Küchen bleiben kalt. Wenn das Backhausfest ansteht, dann hilft fast jeder bei den Vorbereitungen. Und die waren immens, denn außer dem traditionellen Backhausbrot gab es leckere Hefekuchen, traditionelle Beulches sowie knusprige Haspel aus dem Backhaus.

Um die große Gästeschar, die sich im Zelt an der Alten Schule einfand, zu verköstigen, arbeiteten die Damen vom Frauenverein, unterstützt von den Männern der Feuerwehr, Hand in Hand. „Ursprünglich rief der Frauenverein die Veranstaltung ins Leben. Im Laufe der Zeit hatten wir so guten Zuspruch, dass wir das nicht mehr alleine bewältigen konnten. Am Samstag kam dann ein „Human-Soccer-Turnier“, organisiert von der Feuerwehr, hinzu, die seitdem mit im Boot ist“, erzählt Doreen Eckert-Kliehm vom Teamvorstand der „fleißigen Bienen“.

Bereits seit 32 Jahren lassen die Böß-Gesäßer das renovierte Backhaus rauchen und haben sich durch die tolle Bewirtung und die schmackhaften Speisen einen Namen gemacht. „Für unseren kleinen Ort ist es das einzige größere Fest im Jahr. Ob alt oder jung – da ist jeder im Einsatz“, erzählt Irmgard Höhl, die die Veranstaltung einst mit aus der Taufe hob. Mittlerweile sind mit ihrer Schwiegertochter und der Enkelin schon zwei weitere Generationen mit im Team.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 13.September.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: