SUCHE

Wirtshausluft und Unruhezeiten

Lichenröther Traditionsgaststätte „Zum Dorfkrug“ schließt ihre Türen für immer

30 Dez 2020 / 19:23 Uhr
Birstein-Lichenroth (yg). Heute ist ein trauriger Tag für Lichenroth, denn die Gaststätte „Zum Dorfkrug“ schließt ihre Tür für immer und die „Baste Elke“ wird man nicht mehr hinter dem Tresen sehen.

Das bedeutet, keine knusprigen Hähnchen und Pommes mehr, keine leckeren Schnitzel, kein Türmchen würfeln oder Eier backen nach dem Rundlaufen am Faschingsdienstag für die Dorfjugend, keine Dartspiele für den Dartclub „DC Robin Hood“ 1996, keine Romméabende für den Frauentreff, kein gekühltes Bier vom Zapf mit nettem Plausch an der Theke des Wirtshauses, keine Kaffee- und Kuchen-Nachmittage und vieles mehr. Kurzum, kein Treffpunkt mehr für gesellige Zusammenkünfte und unbeschwerte Augenblicke für Jung und Alt.

Doch der Ruhestand sei der 67-jährigen Gastwirtin Elke Günther von Herzen gegönnt. Sie hat die Wirtshausluft bereits im Kindesalter aufgesogen und war daher schon früh mit den „Unruhezeiten“ einer Gastwirtsfamilie vertraut. Damals gab es in Lichenroth neben der Gastwirtschaft noch drei Lebensmittelläden, die „Kolonialwaren“ anboten und daher als Kolonialwarenladen bezeichnet wurden. Einen der drei Läden betrieb Elkes Mutter und daher war es im Dorf ein geflügelter Ausdruck, mal kurz „bei der Liesel“ einen Pack Nudeln zu holen. Nur einen Hof weiter betrieb Emilie Zimmer den zweiten der drei Läden. Wie zu erwarten war, herrschte zwischen beiden Läden Konkurrenz, also nicht das beste Verhältnis. Dass sich Elke im frühen Jugendalter in den Sohn von Emilie Zimmer verliebte und ihn heiratete, verschärfte das Spannungsverhältnis zwischen den beiden Familien noch ein wenig. Daher wohnte Elke zwar in der Nachbarschaft, fokussierte ihren Lebenshorizont aber nicht auf die elterliche Gastwirtschaft, sondern kümmerte sich um ihre wachsende Familie und ging einer angestellten Tätigkeit nach.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 31. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: