SUCHE

Zugaberufe hallten durch die Kirche

„Raum-Klang im Klang-Raum“: Orgelkonzert in Nikolauskirche Kirchbracht

15 Okt 2019 / 22:04 Uhr
Birstein-Kirchbracht (mth). Mitreißenden „Raum-Klang im Klang-Raum“ erlebten die Besucher des Orgelkonzertes am Sonntagabend in der gut besetzten Nikolauskirche Kirchbracht. Der Orgelbaumeister und Orgelbauer der Kirchbrachter Kirche, Peter Kozeluh, verwöhnte das Publikum mit feinster Orgelmusik mit dem Schwerpunkt auf der Musik des deutschen Komponisten Johann Sebastian Bach.

Mit der, vielen Menschen bekannten, Prélude des französischen Komponisten Marc-Antoine Charpentier startete der musikalische Abend. Das Instrumentalwerk mit eröffnendem Charakter seines „Te Deum“ wird heute als Fanfare bei Fernsehübertragungen im Rahmen der Eurovision verwendet. Mit „Jesu, du bist allzu schöne ...“ einer „Aria“ mit Variationen des deutschen Komponisten des Barocks, Georg Böhm, ging das Konzert nach der Begrüßung durch Pfarrer Jörg Hammel musikalisch in die nächste Runde. Mit rund einem halben Dutzend Liedern des, vor allem von Berufsmusikern oft als der größte Komponist der Musikgeschichte angesehenem Johann Sebastian Bach erreichte das Konzert einen sehr angenehmen Flow. „Bist du bei mir ...“ machte den „Bach-Auftakt“, gefolgt von „Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ ...“ und „Badinerie“.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 16. Oktober.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: