SUCHE

240 Liter dampfende Suppe verspeist

Erbsensuppenfest der Freiwilligen Feuerwehr Spielberg

17 Jun 2019 / 16:51 Uhr

Brachttal-Spielberg (bg). In vielen Haushalten in Spielberg blieb am Sonntag die Küche kalt. Denn beim legendären Erbsensuppenfest der Feuerwehr gab es für jeden Geschmack etwas. Neben der deftigen Suppe mit Einlagen wurden gegrillte Spezialitäten und später Kaffee und Kuchen am Feuerwehrhaus angeboten. Über mangelnden Zuspruch konnten sich die Brandschützer nicht beklagen: Meterlange Schlangen vor der Essensausgabe zeugten von der Qualität der Speisen.

„Ganz genau kann heute keiner mehr sagen, wann wir erstmals die Erbsensuppe anboten“, so der Vorsitzende Peter Klaft. „Es muss in den 1970er Jahren gewesen sein“, vermutet er. Vor einigen Jahren haben Thorsten Geyer und Patrick Erbe das Amt der „Chefköche“ übernommen und bereits morgens um 6 Uhr waren sie emsig. Denn bis die 240 Liter dampfende Suppe ausgegeben werden konnten, war einiges an Vorarbeit zu leisten. „Wir haben kurz nach der Wende eine Gulaschkanone aus Beständen der Nationalen Volksarmee erworben“, berichtet Klaft.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 18. Juni.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: