SUCHE

Artenvielfalt in der Kulturlandschaft

Obst- und Gartenbauverein Brachttal setzt sich für Erhalt bestehender Landschaft ein

08 Apr 2021 / 20:36 Uhr
Brachttal (re). Die Bedeutung von Kultur- oder Naturlandschaft werde oft missinterpretiert und sorge manchmal für erhitzte Gemüter. Der Obst- und Gartenbauverein möchte dazu einen klärenden Beitrag leisten. Die Kulturlandschaft ist der vom Menschen geschaffene Lebensraum, der die Landschaft prägt. In diesem arbeiten die Menschen, erzeugen zum Teil Lebensmittel und erholen sie sich. Naturlandschaft in der Region, ohne Eingriff des Menschen, sähe so aus: In den Flussauen gäbe es einen dichten Erlenwald und an den Berghängen fast ausschließlich Buchenwald. Die Vielfalt in Flora und Fauna wäre eher spärlich.

Erst der Mensch habe mit der Besiedlung dieser Naturlandschaft die Ansiedlung einer riesigen Artenvielfalt an Insekten, Vögeln und Pflanzen ermöglicht. Unsere Vorfahren seien bis Mitte des letzten Jahrhunderts sehr behutsam mit dem von ihnen geschaffenen Kulturraum umgegangen. Das Land wurde so bewirtschaftet, dass es auch für die nachkommenden Generationen fruchtbar blieb, um sie zu ernähren.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 9. April.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: