SUCHE

„Drei Windräder sind genug“

Ortsbeirat Spielberg gegen zusätzliche Anlage

13 Dez 2020 / 18:59 Uhr
Brachttal-Spielberg (dl). Der Ortsbeirat Spielberg hat sich gegen den Bau einer weiteren Windkraftanlage ausgesprochen. Neben den Belastungen, die einige Bürger des Ortsteils in Bezug auf Schallemissionen und Schlagschatten durch die drei bestehenden Windräder erdulden müssten, seien zudem wichtige Zusagen im Zusammenhang mit der Errichtung nicht eingehalten worden. Besonderes Ärgernis: Die Zuwege zu den Anlagen seien bis heute nicht instandgesetzt worden. Auch die Wiederaufforstung zum Ausgleich für den Eingriff in die Landschaft seien nicht erfolgreich gewesen. In seiner Stellungnahme an den Gemeindevorstand spricht lehnt der Ortsbeirat folglich eine Änderung des Teilplans Erneuerbare Energien durch des Regierungspräsidium Darmstadt ab.

In der Sitzung des Ortsbeirats betonte die Spielberger Ortsvorsteherin Katrin Nagelschmidt, dass sich das Gremium durchaus der Verantwortung bewusst sei, die Brachttal als erklärte hessische Klimakommune für den Klimaschutz habe. Jedoch habe der Ortsbeirat schon dem Ausbau der drei bestehenden Anlagen und den damit einhergehenden Belastungen für den Ortsteil nur unter der Voraussetzung zugestimmt, dass die Gemeinde Brachttal einen entsprechenden wirtschaftlichen Nutzen von dem Vorhaben hat. Für die gemeindeeigenen Flächen, auf denen die Anlagen stehen, erhält Brachttal eine vertraglich vereinbarte Pacht. Das Grundstück, das vom Regierungspräsidium jetzt als erweiterte Vorrangfläche ausgewiesen wurden, befindet sich dagegen nicht im Besitz der Kommune.

Mehr: GNZ vom 14. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: