SUCHE

Eintreten für ein junges Brachttal

„Neue Gesichter in der Kommunalpolitik“: Hannah Gleiß von den Freien Wählern Brachttal

08 Mrz 2021 / 22:53 Uhr
Brachttal (erd). Die Hellsteinerin Hannah Gleiß tritt für die Freien Wähler Brachttal an. Sie ist durch das Engagement ihrer Eltern Markus und Sabine Gleiß zur Kommunalpolitik gekommen. Was sie erreichen möchte, berichtet sie im GNZ-Gespräch.

Sie bewerben sich um einen Sitz in der Brachttaler Gemeindevertretung. Was hat Sie dazu bewogen, sich in der Kommunalpolitik zu engagieren?

Durch das Engagement meiner Eltern in der Kommunalpolitik habe ich in den letzten Jahren viel über die Politik in Brachttal gelernt. Durch mein duales Studium bei der Stadt Frankfurt am Main habe ich zusätzlich vieles über die Arbeitsweisen der kommunalen Organe gelernt, wodurch eine Kandidatur für mich immer interessanter wurde. Meine ehrenamtliche Tätigkeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Hellstein zeigte mir schon häufig, dass es wichtig ist, sich in eine Gemeinschaft mit einzubringen.

Warum engagieren Sie sich bei den Freien Wählern Brachttal?

Für mich stand von Anfang an fest, dass ich bei einer Kandidatur für die Freien Wähler antreten würde. Die Freien Wähler haben mich sofort als Teil der Gemeinschaft angesehen, und meine Ansichten wurden gleichermaßen mit den Meinungen der anderen in die Entscheidungen einbezogen. Dadurch fühlte ich mich von Anfang an sehr wertgeschätzt und willkommen. Diese Offenheit macht die Wählergemeinschaft für mich so besonders – jeder bekommt die Möglichkeit, seine individuelle Ansichtsweise zu den Themen einzubringen, und diese werden alle berücksichtigt. Durch diese Vorgehensweise sind die Entscheidungsfindungen immer transparent und gut durchdacht.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 9. März.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: