SUCHE

Einweihung etwas anders gefeiert

Durch die Pandemie fast ein Jahr nach Inbetriebnahme: Freiwillige Feuerwehr Schlierbach weiht Anbau ein

19 Apr 2021 / 20:31 Uhr
Brachttal-Schlierbach (re). Am 2. Oktober 2018 erfolgte der Spatenstich für den Anbau des Feuerwehrhauses Schlierbach. Nach anderthalbjähriger Bauzeit wurde der Anbau fertiggestellt und die Planungen für eine Einweihungsfeier inklusive Anbauvorstellung für die Öffentlichkeit begannen. Zur Umsetzung dieser Pläne kam es aufgrund der Corona-Pandemie jedoch leider nie. Daher wurde die Einweihung anders gefeiert.

Inzwischen wird der Anbau bereits seit gut einem Jahr genutzt. Da in der aktuellen Situation leider weiterhin nicht abzusehen ist, ob, wann und wie es möglich sein wird, Veranstaltungen durchzuführen, wurde entschieden den Anbau im kleinstmöglichen Teilnehmerkreis unter strengster Einhaltung der Corona-Regeln einzuweihen. Für die Öffentlichkeit hat die Feuerwehr Brachttal-Schlierbach eine virtuelle Roomtour gefilmt, welches in den sozialen Medien zu sehen ist.

In der virtuellen Roomtour bekommen die Zuschauer nicht nur die neuen Räume im Anbau zu sehen, sondern erhalten auch eine Kurzzusammenfassung der Bauphase. Für den Anbau hat die Gemeinde Brachttal gut 310 000 Euro investiert. Es wurden Gas- und Stromanschluss verlegt, Erd-, Maurer- und Dachdeckerarbeiten geleistet, Fenster, Türen und Rolltore eingebaut, Blitzschutz, Heizung und Sanitär installiert, Fliesen verlegt, Spinde angeschafft sowie Innen- und Außenputz angebracht.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 20. April.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: