SUCHE

Entdecken statt belehren

Naturentdeckerpfad von NABU und „Die Wasser von Brachttal“ vorgestellt

12 Aug 2019 / 19:58 Uhr
Brachttal-Neuenschmidten (dl). Nicht belehren wollen NABU und „Die Wasser von Brachttal““ mit ihrem gemeinsamen Projekt Naturentdeckerpfad, sagte Dietmar Noack zur Begrüßung der Teilnehmer an der erstmaligen fachkundigen Führung zu den 16 Stationen mit Schau- und Quiztafeln. Vielmehr wollen die Initiatoren des Pfades helfen, die Schönheiten der Natur neu zu entdecken und verstehen zu lernen, unter anderem auch um Arten- und Naturschutz verständlicher zu machen. In unerwartet großer Zahl, aufgeteilt in mehrere Gruppen, gingen die Teilnehmer auf Entdeckungsreise.

Auf dem Parkplatz gegenüber der Mehrzweckhalle begrüßte Dietmar Noack im Namen der Vorstände von NABU und Wasser von Brachttal rund 80 Teilnehmer, die sich dort eingefunden hatten, um gemeinsam mit den Sachverständigen den Wasser- und Naturparcours der Wasser von Brachttal zu begehen und sich über die dort von Vorstandsmitgliedern der beiden Organisationen in vielen Arbeitsstunden neu aufgestellten 16 Schautafeln sowie 16 Quiztafeln informieren zu lassen. Noack freute sich, dass auch Vorstandsmitglieder vom NABU Main-Kinzig-Kreis und der NABU-Gruppe Aufenau zu der Veranstaltung gekommen waren. Er bedankte sich beim NABU-Bundesverband, der NABU-Ortsgruppe Brachttal, dem Ministerium für Landwirtschaft und den Freunden der Wasser von Bracht für die finanzielle Unterstützung.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 13. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4