SUCHE

Großes Kino in fantasievoller Kulisse

Dippegucker zeigen zur ersten Kostümsitzung ein filmreifes Programm

27 Jan 2019 / 14:58 Uhr
Brachttal-Schlierbach (dl). Wer hätte vor einem Jahr gedacht, dass das Dorfgemeinschaftshaus Schlierbach noch einmal Kulisse für das große Kino des Karnevalvereins Dippegucker Brachttal sein würde. Protokoller Thomas Grauel gab Bürgermeister Wolfram Zimmer vor einer Entscheidung zur Schließung zu bedenken, dass das Gebäude schon so lange das Zuhause der Dippegucker sei. Dort konnte sich auch der derzeitige Vereinsvorsitzende und Sitzungspräsident Thomas Georg in über 36 Jahren Mitgliedschaft zum „Narren von Europa in Brillant und Krone“ entwickeln.

Georg wurde vor über 36 Jahren Mitglied und hat sich zunächst in der technischen Abteilung verdient gemacht. Neben vielen Ideen, die er im Laufe der Jahre in die närrische Gemeinschaft eingebracht hat, war er auch Mitbegründer der Playback-Show. Seit 2001 ist er Sitzungspräsident und 2006 übernahm Georg außerdem noch den Vereinsvorsitz, fasste Thomas Grauel in seiner Laudatio zusammen. Mit stehenden Ovationen zollten die Brachttaler Narren Thomas Georg Respekt. Zuvor hatte der Vorsitzende Karl-Heinz Hercher für 14 Jahre als Narren von Europa in Gold, Stefan Hercher und Steffen Nagel mit dem Jubiläumsorden sowie Franziska Miano-Heinze und Sarah-Corinna Möhlen mit dem Jahresorden für die besonders schöne Ausschmückung des Saales ausgezeichnet.

Nach dem Einzug des Elferrates eröffneten der Sitzungspräsident Thomas Georg und seine Vizepräsidentin Yvonne Grauel die Erste Kostümsitzung mit dem diesjährigen Motto „Filmfestival mit großen Stars an der Bracht, auf zu den Dippeguckern und mitgemacht“.

Mehr dazu in der GNZ vom 28. Januar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: