SUCHE

Mulchen erleichtert Gärtner die Arbeit

Obst- und Gartenbauverein gibt nützliche Tipps für kommenden Gartensaison

04 Mrz 2019 / 22:51 Uhr

    Brachttal (re). Der Obst und Gartenbauverein Brachttal informiert zum richtigen Umgang mit Mulchmaterial im Garten. Nützliche Tipps der Experten sollen bei Gartenliebhaber die Freude an ihrer Arbeit und der Natur steigern.

    Wer seine Beete und Pflanzen mit Mulchmaterial abdeckt, hat durch die optimalen Wachstumsbedingungen auf lange Sicht weniger Arbeit. Er muss weniger gießen, das Düngen ist bereits gemacht und der Boden muss nicht ständig gelockert werden. Das übernehmen die zahlreichen Bodenlebewesen. Zusätzlich wird durch Mulchen auch das Unkraut bekämpft. Mulchen sollte man während des ganzen Jahres. Das Mulch-Material schützt den Boden und spendet wertvolle Nährstoffe zur Regenerierung.

    Unterschiedliches Mulch-Material aus ihrem Garten kann man in drei Kategorien einteilen. Holz-Häckselgut ist am besten geeignet zur Ausbreitung unter eingewurzelten Hecken und Bäumen. Da das Holzhäckselgut beim Verrotten jedoch einen hohen Stickstoffanteil verbraucht, bewirkt der Zerfall eher ein gebremstes Wachstum der damit bedeckten Pflanzen. Deshalb sollte vorher eventuell dieser nötige Stickstoffverlust ausgeglichen werden.

    Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 5. März.

    Weitere Meldungen aus der Region
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4

    Schlagwörter: