SUCHE

Museumsrundgang via Video

Museums- und Geschichtsverein will die präsenzlose Zeit verkürzen

09 Apr 2021 / 20:35 Uhr
Brachttal-Spielberg (dl). Mit einem Video über das Brachttal-Museum von Vereinsmitglied Jenny Schade möchte der Museums- und Geschichtsverein Brachttal die Zeit, während das Museum für Besucher geschlossen ist, überbrücken, und Freunden sowie Interessenten auch in Zeiten der Pandemie das kulturellen Angebot des Vereins näher bringen. Das Video kann aktuell auf der Startseite der Homepage des Vereins www.Brachttal-Museum.de aufgerufen werden.

Vereinsvorsitzender Erich Neidhardt öffnet den Besuchern die virtuelle Tür zum Museum, das eine mit original Wächtersbacher Steingut ausgestattete Küche, eine themenbezogene Keramik-Sonderausstellung, die original Puppenstuben aus den Kinderzimmern von vor rund 100 Jahren, eine Sammlung mit Lurchi-Figuren, Exponate von Vereinsmitgliedern und Freunden des Hauses sowie eine Modelleisenbahn im Obergeschoss auf drei Stockwerken vorstellt. Ulrich Berting, Beate Trautmann, Franz Knüttel sowie Kerstin und Gerald Lapp geben für die genannten Fachbereiche eine kurze Einführung, die den späteren Besuch nicht ersetzen, sondern das Interesse auf eine persönliche Sichtung im Museum wecken soll. In den Zeiten nach der Pandemie können sich die Besucher vor oder nach dem Museumsrundgang in der hauseigenen Cafeteria nicht nur, wie im Video gezeigt, optisch, sondern auch tatsächlich mit Kaffee und den von den Mitgliedern selbst gebackenen Kuchen verwöhnen lassen.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 10. April.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4