SUCHE

Musik ist in allen Lebenslagen richtig

Hagit Halaf und Christoph Gotthardt bringen Live-Musik in Grundschule Brachttal

22 Apr 2021 / 17:40 Uhr
Brachttal-Neuenschmidten (dl). Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, dass Schulkinder Musikkultur einmal live und ohne Bildschirm kennenlernen, ist der Landeskoordinator für Musikvermittlung im Hessischen Kultusministerium Christoph Gotthardt überzeugt. Im Rahmen des Programms Musikkultur live des Kultusministeriums besuchte Gotthardt zusammen mit der Violinistin Hagit Halaf die Grundschule in Brachttal, um den Schulkindern mit Stücken von Händel, Sarasate und Vivaldi die klassische Musik näherzubringen.

Das Hessische Kultusministerium möchte mit seinem Programm den Schülern, die derzeit nicht in die Konzertsäle kommen können, die Möglichkeit geben, professionelle Musiker vor Ort in den Schulen kennenzulernen. Die Konzerte finden selbstverständlich unter strengen Abstandsregeln und Hygienebedingungen statt und sind auf jeweils 20 Besucher beschränkt, wie die Musikkoordinatorin der Grundschule Brachttal, Haike Born, versicherte. Damit alle Grundschulkinder so in den Genuss der Live-Musik kommen können, treten die beiden Musiker an zwei Wochentagen in Brachttal auf. Obwohl die Konzerte kostenlos sind, wollten die Förderer und Freunde der Grundschule Brachttal mit einem Spendenbetrag von 100 Euro ein Zeichen der Solidarität für die derzeit arbeitslosen Musiker setzen. Wenn es die äußeren Bedingungen zulassen, werden Hagit Halaf und Christoph Gotthardt im Rahmen des genannten Programmes insgesamt 23 Konzerte an hessischen Schulen geben. Die sonst in großen Konzertsälen wie an der Mailänder Scala oder in der Londoner Carnegie auftretende Künstlerin Hagit Halaf ist froh, dass sie auf diese Weise einmal ein ganz junges Publikum für die klassische Musik interessieren kann.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 23. April.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: