SUCHE

Nicht übernommene Auszubildende teuer abgefunden

Gemeindevertreter Gleis prangert Zimmers lockeren Umgang mit Steuergeldern an

13 Nov 2020 / 19:59 Uhr
    Brachttal (re). Gerhard Gleis vertritt gerne seine eigene Meinung außerhalb der SPD-Fraktion. So prangert er diesmal Steuerverschwendung durch Bürgermeister Wolfram Zimmer (CDU) an, weil die Gemeinde eine Auszubildende nicht übernommen hat, obwohl mehrere Stellen unbesetzt sind, und dafür sogar noch 10 000 Euro Abfindung bezahlt. Die GNZ veröffentlicht Gleis‘ Schreiben leicht gekürzt im Wortlaut.

    „Bis zum Jahresende werden fünf langjährige Verwaltungsmitarbeiter, darunter zwei Fachbereichsleitungen, innerhalb eines Jahres die Gemeinde Brachttal durch eigene Kündigung, Auflösungsverträge oder vorzeitiges Ausscheiden in den Ruhestand verlassen haben. Gleichzeitig haben in diesem Jahr zwei Auszubildende im Juni ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten abgeschlossen. Aber nur eine von ihnen wurde in ein Arbeitsverhältnis bei der Gemeinde Brachttal übernommen.

    Nach Paragraf 16a Satz 1 TVAöD sind Auszubildende nach bestandener Prüfung bei Vorhandensein freier Stellen für wenigstens ein Jahr in ein befristetes Arbeitsverhältnis beim Ausbildungsbetrieb zu übernehmen. Obwohl auch die zweite Auszubildende, die ihre Prüfung mit der Note 1,8 bestanden hatte, übernommen werden wollte, lehnte dies Bürgermeister Zimmer offensichtlich entgegen rechtlicher Vorgaben ab. Bemerkenswert ist hier, dass die damalige Auszubildende nämlich eine Sprecherin der Bürgerinitiative Naturschutz Erlenwiesen ist, die sich gegen die Umwandlung zweier bisher als landwirtschaftliche Fläche ausgewiesener Grundstücke in Bauland wehrt. Deren Eigentümer ist der Sohn des Bürgermeisters. Durch den Einsatz der Bürgerinitiative für die unter dem Naturschutzgedanken erhaltenswerten Flächen im Ortsteil Schlierbach wird, trotz administrativer Unterstützung durch den Bürgermeister in dieser Sache, die Umsetzung des Vorhabens seines Sohnes nun erschwert.

    Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 14. November.

    Weitere Meldungen aus der Region
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4

    Schlagwörter: