SUCHE

Parteien raus, Gemeinschaftssinn rein

Ortsbeirat Schlierbach soll aus gemeinsamer Bürgerliste gewählt werden

15 Sep 2020 / 16:47 Uhr
Brachttal-Schlierbach (bak). Der künftige Ortsbeirat Schlierbach soll bei der Kommunalwahl im März aus einer gemeinsamen Bürgerliste gewählt werden. Das stärke den Ortsbeirat dadurch, dass den zuletzt knapp gefüllten Parteilisten nicht mehr die Nachrücker ausgehen.

Normalerweise liegen die Protokolle zeitnah nach den Sitzungen des Ortsbeirats vor, erklärte Ortsvorsteher Christian Klas. In diesem Fall konnten die Protokolle der vergangenen beiden Sitzungen nicht abschließend behandelt werden. Schriftführer Sören Schramm hatte das Amt niedergelegt. Nun erklärte sich der bisher stellvertretende Schriftführer Patrick Bähr bereit das Amt bis zum Ende der Wahlperiode zu übernehmen. Als seine Stellvertreterin fungiert Yvonne Langer.

Der Ortsbeirat hatte sich gegen eine Reduzierung der Sitze von sieben auf fünf ausgesprochen. Mit einer gemeinsamen Bürgerliste hoffen die Ortsbeiräte nun auf mehr Beteiligung seitens der Bürgerschaft. Man solle als Mitglied im Ortsbeirat schon Zeit und Engagement aufbringen, appellierte Christian Klas. Es gehe darum, im Ortsteil aktiv zu werden. „Gefühlt stehen wir oftmals als Ortsbeirat alleine da“, richtete er seine Kritik direkt an den anwesenden Bürgermeister Wolfram Zimmer. Das in der Hessischen Gemeindeordnung geforderte „Einbinden“ verstehe er so, dass insbesondere im Vorfeld geplanter Vorhaben Informationen an die Mitglieder des Ortsbeirates zu gehen hätten. Christian Klas benannte zudem die Art und Weise der Ansprache an den Schriftführer als Grund dafür, dass dieser sein Amt niedergelegt habe.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 16. September.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: