SUCHE

Sammlermarkt zieht weite Kreise

Reger Handel und Tausch rund um Spielberger Brachttal-Museum

06. Juli 2022 / 08:27 Uhr
Brachttal-Spielberg (bak). Längst ist der Floh- und Sammlermarkt rund um das Brachttal-Museum in Spielberg kein Geheimtipp mehr. Vielmehr wird der Markt rund um Keramik, Porzellan, Glas, „altes Gelerrsch“ und vieles mehr nicht nur von Menschen aus der Region besucht. Berlin, Kleve, Limburg und Aschaffenburg sind nur einige der bekannten Orte, aus denen der Weg am vergangenen Wochenende Sammler und Interessierte nach Spielberg geführt hatte.

„Das Schönste ist der Austausch unter einander und das Treffen mit Freunden und Bekannten. Da freut man sich schon vorher. Es geht garnicht nur ums Verkaufen“, charakterisierte einer der Organisatoren, Ulrich Berting, das Geschehen. Zudem waren wegen der Corona-Pandemie inzwischen zwei Jahre Pause, in denen die Organisatoren Ulrich Berting und Marcus Schüssler den Flohmarkt, der ansonsten seit 2012 jährlich stattgefunden hatte, nicht ausrichten konnten.

Neben den Sammlern nutzen auch Kinder den Flohmarkt, um Spielsachen und Bekleidung anzubieten, aus denen sie herausgewachsen sind. Die Stände der Kinder seien selbstverständlich kostenfrei, so Berting.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 6. Juli.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: