SUCHE

Volle Blüte und Wissenswertes über die Bienen

Grundschüler besuchen Hellsteiner Streuobstwiese und Imker Gunter Oestreich

09 Mai 2019 / 19:16 Uhr

Brachttal (re). Am Montag machten sich die Erstklässler der Grundschule Brachttal auf den Weg nach Hellstein auf die Streuobstwiese. Sie nehmen an einem Projekt „Rund um den Apfel“ teil. Nachdem die Kinder zusammen mit Lothar Schramm und anderen Vertretern des Obst- und Gartenbauvereins Brachttal vor den Osterferien die Apfelbäume des eigenen Schulhofs geschnitten hatten, wollten sie sich nun die Apfelblüte anschauen.

Sie hatten Glück. Zwar waren schon einige Blüten verblüht und man konnte die wachsenden Kirschen sehen, doch die Apfelbäume wie zum Beispiel der „Minister von Hammerstein“ standen noch in voller Blüte. Schramm erklärte den Kindern wie neue Apfelsorten entstehen oder wie man kaputte Bäume rettet. Kahle Stellen am Baumstamm stammen von einem Rehbock, der seine Hörner daran wetzt. Zudem beobachteten die Kinder die Nistkästen, in die die Meisenmutter ein- und ausflog, um ihre Jungen zu füttern.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 10. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4