SUCHE

Wasser soll wieder sprudeln

Ortsbeirat Neuenschmidten begutachtet Brunnen vor der Alten Schule

03 Aug 2020 / 15:07 Uhr
Brachttal-Neuenschmidten (dl). Ortsvorsteher Bernd Henkel hatte die Mitglieder des Ortsbeirates eingeladen, sich vor Ort ein Bild zu machen, inwieweit der Brunnen vor der Alten Schule wieder zum Sprudeln gebracht werden kann, und was mit dem beanstandeten Spielgerät auf dem Spielplatz passieren soll. Nach der Ortsbegehung wurde beraten, welche Schlussfolgerungen zu ziehen sind und was im Einzelnen zu veranlassen ist.

Neben den Mitgliedern des Ortsbeirates begrüßte Bernd Henkel seitens des Gemeindevorstandes den Ersten Beigeordneten Roland Tzschietzschker und Vorstandsmitglied Alwin Marburger zur vereinbarten Ortsbegehung. Bei den hochsommerlichen Temperaturen empfanden die Teilnehmer der Begehung den Keller in der Alten Schule als angenehmen Zufluchtsort. Dort wurden die Zuleitungen für Wasser und Strom überprüft, wobei noch festgestellt werden muss, inwieweit die ursprünglich von einem Solarmodul mit Strom versorgte Pumpe im Brunnen noch funktioniert und in dieser Form weiter betrieben werden kann. Auf jeden Fall soll der zumindest optisch erfrischende Brunnen wieder instand gesetzt werden. Die weitere Begehung der Kellerräume konnte mit dem positiven Ergebnis abgeschlossen werden, dass an den Kellerwänden des alten Hauses keine Feuchtigkeit festzustellen ist. Zu der Anlage im Außenbereich soll ein Landschaftsgärtner befragt werden, wie man den Platz attraktiver gestalten kann. Die zwischen Mehrzweckhalle und Brunnen gepflanzte Thuja-Hecke soll gegebenenfalls entfernt werden, um den Blick auf den dann wieder sprudelnden Brunnen freizugeben.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 4. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: