SUCHE

10.000 Euro für die „Wildwutze“

Kreis unterstützt Einrichtung der Naturgruppe in Lohrhaupten

17 Mai 2021 / 15:55 Uhr
Flörsbachtal-Lohrhaupten (re/dan). Seit September vergangenen Jahres gibt es im Flörsbachtaler Ortsteil Lohrhaupten eine Naturkindergarten-Gruppe. Fünf Eltern hatten sich zusammengetan, um diese Idee umzusetzen – mit Erfolg. Nun fördert der Main-Kinzig-Kreis die „Wildwutze“ für Kinder ab drei Jahren mit einer Zuwendung über 10 000 Euro.

Das Grundstück zwischen Hundeplatz und altem Sportplatz in Lohrhaupten ist der Ort, den sich die fünf Frauen Sarah Bien-Weigand, Julia Dapor, Jennifer Kalkbrenner-Neuf, Ina Kistner und Julia Menz für die Naturkindergarten-Gruppe ausgesucht haben. Dort kann sich der Nachwuchs nach Lust und Laune austoben. Gestartet wurde im vergangenen Herbst mit 17 Kindern. „Die Kinder leben in und mit der Natur, bemalen Steine und toben in frischer Luft. Sie leben wirklich im Einklang mit der Natur und lernen von klein auf, was das bedeutet“, hatte Sarah Bien-Weigand nach der Eröffnung das Konzept erläutert.

Mehr lesen Sie in der GNZ vom 18. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2