SUCHE

Windkraft: Kursänderung der SPD

Suche nach einem Projektierer für Grundstücke am Bergfeld vertagt

04 Okt 2018 / 17:34 Uhr
Flörsbachtal (rim). Lange Zeit haben sich die Sozialdemokraten für Windkraftnutzung in Flörsbachtal ausgesprochen – nun hat sich das Blatt gewendet. Nachdem Anfang des Jahres in der Sitzung der Gemeindevertreter entschieden wurde, die Grundstücke am Bergfeld bei Mosborn und Kempfenbrunn zur Projektierung für Windkraftanlagen freizugeben, wurde in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses die Auswahl eines Projektierers verschoben. Die SPD signalisierte, dass sich alle Mitglieder bei einem finalen Beschluss enthalten würden. Einhellig stimmten die Ausschussmitglieder dafür, die Entscheidung so lange zu vertagen, bis die Regionalversammlung den Teilplan Erneuerbare Energien auf den Weg gebracht hat.

Nachdem im März die Grundstücke am Bergfeld zur Projektierung freigegeben wurden, hat die Gemeinde ein Interessenbekundungsverfahren ausgeschrieben. „Elf Interessenten haben sich gemeldet, sieben haben wir zur Angebotsvergabe aufgefordert“, informierte Harald Krostewitz (BLF), Vorsitzender des Ausschusses. „Für die Gemeinde wäre das Angebot des Projektentwicklers Juwi am vorteilhaftesten.“

Mehr erfahren Sie in der GNZ vom 5. Oktober.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4