SUCHE

Zustand des Feuerwehrhauses „untragbar“

Bürgermeister stellt verschiedene Varianten für Umbau vor

25 Sep 2019 / 16:23 Uhr
Flörsbachtal-Lohrhaupten (rim). Als „untragbar“ hat Flörsbachtals Bürgermeister Frank Soer den Zustand des Feuerwehrhauses in Lohrhaupten in der Sitzung der Gemeindevertreter bezeichnet. Da dies sich auch in den Untersuchungen der Aufsichtsratsbehörden wiederspiegle, müsse die Gemeinde handeln. Soer stellte dem Parlament verschiedene Varianten zu Sanierung oder Neubau des Gebäudes vor. Egal für welche Variante die Gemeinde sich schlussendlich entscheidet – das Vorhaben wird teuer. Die Kosten für ein Standart-Feuerwehrhaus ohne zusätzliche Kosten für einen möglichen Neubau oder Abriss schätzt das Planungsbüro auf 1,2 Millionen Euro.

„Das Feuerwehrhaus entspricht in keiner Weise mehr den modernen Ansprüchen“, betonte Bürgermeister Soer. Dies sei im Main-Kinzig-Kreis zwar kein Einzelfall, das mache die Sache aber nicht besser. Er sei deshalb vom Gemeindevorstand beauftragt worden, sich über verschiedene Möglichkeiten für ein angemessenes Feuerwehrhaus schlauzumachen. „Ich habe mich umgehört und bin immer wieder auf das Planungsbüro Bürgel aus Linsengericht gestoßen. Nach Kontaktaufnahme hat das Büro dann verschiedene mögliche Varianten für den Umgang mit dem Feuerwehrhaus und eine Standortanalyse ausgearbeitet“, informierte Soer.

Mehr erfahren Sie in der GNZ vom 26. September.