SUCHE

Beim nächsten Helau in den Armen

Andy Ost legt ruhiges Karnevalswochenende ein / Kein Auftritt bei „Mainz bleibt Mainz“ / Gelungene Premiere als Moderator von „Hessen lacht zur Fassenacht“

11 Feb 2021 / 17:33 Uhr

Hasselroth (ml). Dieses Jahr ist alles anders. Andy Ost steht ein ruhiges Wochenende bevor, obwohl gestern am Altweiberdonnerstag offiziell der Straßenkarneval begonnen hat. Bücher lesen und Zeit mit der Familie verbringen statt Verkleiden und mit „Helau“ durch die Gassen ziehen. Wegen der Corona-Pandemie müssen die närrischen Feierlichkeiten entfallen, die Fastnachtsumzüge sind bekanntlich längst abgesagt. Bei der großen Fernsehsitzung „Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht“, die dieses Jahr vom SWR verantwortet wird, fehlt der 40-jährige Hasselrother heute Abend (ab 20.15 Uhr in der ARD) ausnahmsweise. Ohne Publikum und die Ehrengäste aus der Politik im Saal konnte Ost nicht in seine Paraderollen wie „Der Musiktherapeut“ schlüpfen, da sie vom Austausch mit den Gästen leben. Trösten kann er sich mit seiner gelungenen Premiere als neuer Moderator der HR-Sitzung „Hessen lacht zur Fassenacht“, die ebenfalls heute Abend und am kommenden Dienstagabend nochmals gesendet wird.

Mehr in der GNZ vom Freitag, 12. Februar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: