SUCHE

Cäcilia Somborn feiert stolzes Jubiläum

Alexander Franz hatte richtiges Händchen bei Literaturauswahl für das Konzert

10 Nov 2019 / 17:51 Uhr
Freigericht-Somborn (hjh). Der Gemischte Chor Cäcilia Somborn feierte das 135-jährige Bestehen mit einem zweitägigen Sängerfest, das angefüllt war mit Gesang der eigenen Chöre (Gemischter Chor und Frauenensemble) un d des gemischten Chores „Sound Unlimited“ aus Alzenau. Es ist durchaus nicht unüblich, dass auch heimische Chöre sich Gastchöre zu ihren Konzerten einladen. Bei der Cäcilia in Somborn lag praktisch auf der Hand, dass ein Chor unter der Leitung des eigenen Chorleiters dafür gewonnen werden sollte. So bereicherte „Sound Unlimited“ unter der Leitung von Alexander Franz das Konzert in Somborn. Zusätzlich präsentierte sich erstmals in einem Konzert auch das Frauenensembles der Cäcilia. Die rund 20 Frauen üben seit etwa einem Jahr und haben sich ein durchaus beachtliches Repertoire zugelegt.

Die von Alexander Franz ausgewählte Literatur war den drei Chören auf den Leib geschrieben. Dadurch entwickelte sich ein Konzert mit moderner, frischer Chormusik aus dem Bereich Pop und Schlager, das bei den Gästen sehr gut ankam. Zum Schluss sangen sogar die Besucher mit, was die Stimmung im Sturmiushaus zusätzlich steigerte. Der Gemischte Chor der Cäcilia machte den Auftakt mit „Sound Unlimited“ gemeinsam. „Ode an die Freude“ in einem Arrangement von Siegfried Singer sowie „Deutschland in Europa“ von Rolf Zuckowski waren ein gelungener Einstieg in das Konzert, dem Pfarrer Christoph Rödig als Hausherr und der Erste Beigeordnete Günther Thyriot als Vertreter von Bürgermeister Eitz beiwohnten.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ am Montag, 11. November

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: