SUCHE

Das Musicalfieber nach Freigericht gebracht

30 Jahre am Taktstock: Horbacher Chöre bedanken sich bei Christel Stolle

22 Feb 2021 / 17:23 Uhr
Freigericht-Horbach (mab). Vor gut 30 Jahren übernahm Christel Stolle ihren ersten Chor. Aus der heimischen Sängerszene ist sie nicht mehr wegzudenken. Und auch überregional hat sie sich, vor allem als Leiterin von Nachwuchsensembles, längst einen Namen gemacht. Mit dem Horbacher Kinderchor schreibt sie seit zwölf Jahren eine ganz besondere Erfolgsgeschichte. Eigentlich wollte der Verein im vergangenen Jahr Stolles Dirigentenjubiläum mit großen Konzerten feiern. Pandemiebedingt konnte keine der geplanten Veranstaltungen stattfinden. Danke für den unermüdlichen Einsatz, jungen Menschen die Freude am Singen zu vermitteln, sagen die Horbacher Chöre dennoch.

„Christel Stolle hat die besondere Fähigkeit, Kinder dort abzuholen, wo sie entsprechend ihres Alters sind. Es gelingt ihr meisterhaft, jungen Menschen einen Zugang zur Musik zu verschaffen“, zeigt sich Stefan Bohländer, Vorsitzender der Horbacher Chöre, dankbar für die zwölf Jahre, in denen die Dirigentin den Kinderchor zu einem der Aushängeschilder des Freigerichter Vereins gemacht hat. Vielleicht kann sie Kinder so begeistern, weil auch sie bereits früh ihre Liebe zur Musik entdeckt und gelebt hat. Schon im Alter von zwölf Jahren besuchte Christel Stolle Chorleiterlehrgänge in der Bayerischen Musikakademie Hammelburg. Mit 19 übernahm sie mit dem Pop-Chor „Vox Dulcis Rappach“ in Mömbris ihr erstes Ensemble.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: