SUCHE

Daueralarm in Somborn

Nach Autobrand: Warnsirene lässt sich nicht abstellen

04 Mrz 2021 / 17:39 Uhr
Freigericht-Somborn (mab/ag). Vermutlich war es ein technischer Defekt in der Alarmsirene auf dem Dach der Alten Lateinschule, der heute Mittag für deutliche Verunsicherung in Somborn gesorgt hat. 40 Minuten war der Alarm im ganzen Ortsteil zu hören, bis der Bauhof das Gerät abstellen konnte.

Der Anlass: Gegen 15.30 Uhr brannte der Motor eines älteren VW Polos auf dem Parkplatz des Aldi-Markts auf der Wehrweide. Wie Gemeindebrandinspektor Harald Hellenbrandt im Gespräch mit der GNZ informiert, konnte die Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Binnen einer Stunde war der Einsatz beendet. Warum sich die Sirene nicht abschalten ließ, ist bislang nicht genau bekannt. Im vergangenen Jahr waren die Alarmsirenen an allen acht Standorten in Freigericht durch elektronische Geräte ersetzt worden. „Das gilt allerdings nicht für die Alarmempfänger, die erst im nächsten Monat gegen digitale ausgetauscht werden“, sagt Hellenbrandt. Vermutlich war der analoge Empfänger für die Störung verantwortlich. Die defekte Sirene wurde vorerst deaktiviert und soll am morgigen Freitag durch einen Fachmann wieder in Betrieb genommen werden.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: