SUCHE

Den Hunger auf Kultur wieder stillen

Sommerliche Musiktage auf Hof Trages sind nach einem Jahr Corona-Pause zurück

31 Mai 2021 / 18:24 Uhr
Freigericht-Somborn (ml). Nach der Absage der Sommerlichen Musiktag auf Hof Trages im Vorjahr wegen der anhaltenden Corona-Pandemie geht der Künstlerische Leiter Helmuth Smola mit großem Optimismus in diesen Sommer. Anfang Mai ist die Entscheidung in Absprache mit den beteiligten Gemeinden Freigericht und Rodenbach sowie dem Förderverein gefallen, die 23. Auflage des Festivals von Dienstag bis Sonntag, 3. bis 8. August, auszurichten. Alle sechs Musikveranstaltungen werden – mit Ausnahme des Orgelkonzerts in der Somborner Sankt-Anna-Kirche – im Schlosspark des Hofguts unter freiem Himmel stattfinden. Das aktuelle Konzept sieht jedoch Beschränkungen für die zugelassenen Besucher von maximal 170 Personen im Park vor. Am Dienstag, 1. Juni, startet der Kartenvorverkauf im Internet und in den Rathäusern.

Helmuth Smola zeigte sich gestern im Gespräch mit der GNZ sehr gespannt auf den Vorverkaufstart. „Einerseits sind die Menschen hungrig auf Kultur, andererseits noch ängstlich wegen der Pandemie“, beschreibt der 81-jährige Somborner die Gefühlslage der zahlreichen Stammgäste der Sommerlichen Musiktage. Angesichts einer fortschreitenden Impfquote in der Bevölkerung und geplanten Freiluftveranstaltungen unter strenger Einhaltung der erforderlichen Hygienebedingungen in Corona-Zeiten hofft der Künstlerische Leiter des Festivals für Jazz und Klassik noch auf weitere Lockerungen im Laufe der nächsten zwei Monate.

Mehr in der GNZ vom Dienstag, 1. Juni.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: