SUCHE

Erster Platz beim Erzählwettbewerb

Lara Hoeck (Kopernikusschule) überzeugt mit Fantasiegeschichte

09 Okt 2019 / 19:11 Uhr
Freigericht (re). „Mike fluchte, Fridolin stand still da und Mella quiekte erschrocken. Die Frau glotzte nur. Denn die gesamte Stadt stand auf dem Kopf. Die Häuser standen auf den Dächern, Autos fuhren mit den Rädern in der Luft und auch die Menschen liefen kopfüber herum.“ Mit diesem Szenario, das für den Leser überraschend entsteht, überzeugte Lara Hoeck die Jury des Sparda-Erzählwettbewerbs in diesem Jahr. Die 14-jährige Schülerin der Kopernikusschule Freigericht wurde mit dem 1. Preis in ihrer Altersklasse ausgezeichnet und bei der Preisverleihung in Kassel jüngst mit 200 Euro belohnt.

Mehr in der GNZ vom Donnerstag, 10. Oktober.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: