SUCHE

„Es bleibt hier nicht alles, so wie es ist“

Jan Hansen, Projektleiter der MF Kastanienhof GmbH, will seinen Plänen für eine ökologische Siedlung am alten Forsthof Hüttelngesäß im Dialog mit den Gegnern des Projekts zu einer Umsetzung verhelfen.

21 Mai 2021 / 23:29 Uhr

Freigericht-Neuses (ml). Seinen großen Traum hat Jan Hansen noch nicht aufgegeben: Gemeinsam zerschneiden die Bürgermeister der Gemeinden Freigericht und Mömbris, Dr. Albrecht Eitz und Felix Wissel, darin ein rotes Band am alten Forsthof Hüttelngesäß. Nachdem der Projektleiter der MF Kastanienhof GmbH aus Frankfurt vor einigen Wochen sein Nutzungskonzept für eine ökologische Siedlung mit bis zu neun Ein-Familien-Häusern nach politischem Widerstand auf beiden Seiten der hessisch-bayerischen Landesgrenze auf Eis gelegt hatte (die GNZ berichtete), nahm er sich zunächst etwas Zeit, um sich zu sammeln. Zuerst will Hansen nun mit den Freigerichter Grünen und der Wählergemeinschaft „Die Freigerichter“ Gespräche führen, um deren Kritik an dem Vorhaben aufzunehmen. „Aus ökologischer Sicht ist mein erarbeitetes Konzept sinnvoll“, betont der 49-jährige Frankfurter im Gespräch mit der GNZ. Ihn stört vor allem die Neiddebatte ohne Austausch von Sachargumenten. Bei einem Rundgang vor Ort erläuterte er am vergangenen Donnerstag seine Pläne im Detail. Das Fazit der etwa eineinhalbstündigen Führung über Privatgrundstücke lautet: Es bleibt nicht alles wie es ist, sondern es verschwindet nach und nach.

Mehr in der GNZ vom Samstag, 22. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: