SUCHE

Finanzspritze für neue Fassade

Staatssekretär Patrick Burghardt überreicht Förderbescheid im Hallenbad Platsch

23 Jul 2020 / 19:11 Uhr
Freigericht-Somborn (mab). Angelaufene Scheiben an der Stirnfront des Freigerichter Freizeit- und Familienbads Platsch sollen in Kürze der Vergangenheit angehören. Die Erneuerung der Glasscheiben in der Schwimmhalle ist der letzte Baustein eines umfangreichen Sanierungsprozesses. Mit einem Betrag von rund 294 000 Euro unterstützt das Land Hessen die Kommune beim Austausch der Fassade. Gestern hat Staatssekretär Patrick Burghardt den Förderbescheid an die Verantwortlichen übergeben und die Gelegenheit genutzt, sich einen Eindruck von der Einrichtung zu machen.

Das Land finanziert die Zuwendung für das Hallenbad aus dem Programm Hessenkasse. Das Landesprogramm besteht aus einem Entschuldungs- und aus einem Investitionsprogramm. Kommunen, die trotz ihrer schwachen Finanzlage hohe Kredite aufgenommen haben, können durch die Hessenkasse entschuldet werden. Kommunen wie Freigericht, die trotz niedriger Zinsen auf die Aufnahme hoher Kredite verzichtet haben, profitieren vom Investitionsprogramm. Dementsprechend verband Staatssekretär Patrick Burghardt die Übergabe des Förderbescheids an den Ersten Beigeordneten Günther Thyriot mit einem großen Lob für eine verantwortliche Haushaltsführung der Gemeinde.

Insgesamt kostet der Austausch der Fensterfassade an der Stirnseite des 25 Meter langen Schwimmbeckens 326 805 Euro.

Mehr: GNZ vom 24. Juli.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: