SUCHE

Gemeinde übt Vorkaufsrecht für altes Coca-Cola-Gelände aus

Rechtsstreit mit Voreigentümer droht weiter

01 Mai 2020 / 14:48 Uhr
Freigericht-Somborn (ml). Vor fast zweieinhalb Jahren hat die Gemeinde Freigericht das frühere Coca-Cola-Vertriebsgelände in Somborn erworben. Zu einem vollständigen Vollzug des Grundstücksgeschäfts mit der Coca-Cola Erfrischungsgetränke (CCE) AG, der heutigen Coca Cola European Partners Deutschland GmbH, kam es allerdings noch nicht. Trotz aller Bemühungen der Verwaltung scheiterte bislang eine Einigung mit dem heimischen Voreigentümer. Dessen Vorteilsbevollmächtigte hat nun Anfang März über rund drei Viertel der Gesamtfläche von 8 600 Quadratmetern ihr zivilrechtliches Vorkaufsrecht ausgeübt. Die Gemeinde wird nun ihrerseits fristgemäß zum kommenden Dienstag ihr besonderes Vorkaufsrecht auf Basis der Satzung für das Somborner Zentrum ziehen. Ein Rechtsstreit wird jetzt immer wahrscheinlicher, falls Verhandlungen über eine gemeinsame Entwicklung der Gewerbebrache zu einem Wohngebiet mit bezahlbarem Wohnraum fehlschlagen.

Mehr in der GNZ vom Samstag, 2. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: