SUCHE

Geschicklichkeit ist gefragt

Elfte Hornacher Highland Games: Acht Teams traten gegeneinander an

15. Juni 2022 / 13:08 Uhr
Freigericht-Horbach (km). Die elften Horbacher Highland Games waren für die Teilnehmer und die Zuschauer wieder ein Tag, an dem der Spaßfaktor und die Gaudi ganz großgeschrieben wurden. Auch der sonnige Nachmittag auf dem Gelände des SV Germania Horbach und ein Angebot von Speis und Trank sorgte für die beste Spielerlaune am vergangenen Samstag.

Die Fangemeinde der beliebten Spiele feuerte dann auch die Teams an, die sich ordentlich ins Zeug legen mussten, um die einzelnen Herausforderungen so gut wie möglich abzuliefern. Insgesamt hatten sich acht Teams gemeldet, von denen zwei Frauen- und ein Jugend-Team sich dem Wettkampf der Männer angeschlossen hatten.

Die teilnehmenden Gruppen hatten sich aus mindestens fünf Teilnehmern zusammengesetzt. Die insgesamt acht Spiele erforderten Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Durchhaltevermögen und Teamfähigkeit von den sportlichen Akteuren. Für die acht Spiele mussten zwischen zwei bis fünf Teilnehmer gemeldet werden. So konnte das Team seine Mitstreiter so melden, dass sie sich jeweils die besten Chancen ausrechneten, Punkte zu sammeln. Außerdem konnte bei einem Spiel ein Joker gesetzt werden, bei dem die doppelte Punktzahl gerechnet wurde. Folgende Horbacher Vereine hatten sich dem Wettkampf gestellt: die Freiwillige Feuerwehr, das Freddy Freunde Horbach-Team, die erste Mannschaft der Germania, der TTG Horbach, der Frauenchor und die Germania Perlen, das Team „dran bleiben“ und „Grün-Gelb-Horbach“.

Mehr lesen Sie in der GNZ am 17. Juni.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4