SUCHE

Helden im Alltag und im Kino

Zweite Ferienspielwoche dreht sich um Rettungsdienste und Filmfiguren

07 Aug 2019 / 16:55 Uhr
Freigericht (km). Auch in der zweiten Ferienspiel-Woche warten auf Kinder und Jugendliche in Freigericht spannende Abenteuer. Die Teilnehmer im Alter von sechs bis zehn Jahren sind an der Grillhütte im Gänsewald untergebracht. Am Montag stand mit dem Erste-Hilfe-Kurs gleich ein Höhepunkt auf dem Programm. Am Ende der Woche sorgt dann die Nachtwanderung und das Stopp-Tanzen auf dem Fußballplatz noch einmal für einen grandiosen Abschluss. Unterdessen haben die älteren Kinder von neun bis 14 Jahren in der Altenmittlauer Freigerichthalle ihr Quartier aufgeschlagen. Für sie dreht sich in dieser Woche alles um das Thema Blockbuster.

Am Montagmorgen ging es für die jüngeren Teilnehmer an der Grillhütte spannend zu. Nachdem sich die 49 Kinder beim Spielen kennengelernt hatten, stand ein Erste-Hilfe-Kurs an. Das Motto der Woche lautet denn auch Rettungsdienste. Hierfür malen und basteln die Kinder Feuerwehrautos und Rettungswagen. Ausbilder Stefan Beyer vom Roten Kreuz legte mit den Teilnehmern Verbände an. Das nicht so leichte Unterfangen wurde in Zweier-Teams geübt. Beyer vermittelte seinen „Lehrlingen“ auch, wie sie sich in kritischen Situationen richtig verhalten.

Mehr: GNZ vom 8. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4